Nach­hil­fe­leh­rer wer­den in Hong­kong wie Pop­stars ver­ehrt

Nachhilfelehrer werden gefeiert

Mit Yat-Yan Lams Gesicht lie­ße sich chi­ne­si­sche Pop­mu­sik bes­tens ver­mark­ten: Der 28-Jäh­ri­ge hat ein sym­pa­thi­sches Lächeln, einen modi­schen Fran­sen­haar­schnitt, makel­lo­se Baby­haut.

Tat­säch­lich ver­dient der Hong­kon­ger sein Geld mit sei­ner Stim­me – doch nicht etwa, indem er singt, son­dern indem er Nach­hil­fe­schü­lern Man­da­rin und Kan­to­ne­sisch ein­trich­tert.

Wei­ter­le­sen auf Spie​gel​.de

Pfeil Scroll to Top lernfabriQ Kempten