International

12
Okt

Nachhilfelehrer werden in Hongkong wie Popstars verehrt

Mit Yat-Yan Lams Gesicht ließe sich chinesische Popmusik bestens vermarkten: Der 28-Jährige hat ein sympathisches Lächeln, einen modischen Fransenhaarschnitt, makellose Babyhaut. Tatsächlich verdient der Hongkonger sein Geld mit seiner Stimme – doch nicht etwa, indem er singt, sondern indem er Nachhilfeschülern Mandarin und Kantonesisch eintrichtert. Weiterlesen auf Spiegel.de  

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×